Spende an die KulturTafel Würzburg

Marion Gut  - Vorsitzende der KulturTafel Würzburg

Marion Gut – Vorsitzende der KulturTafel Würzburg

Traditionsgemäß überreicht der Verband Frau und Kultur e.V. im Rahmen seiner Mitgliederversammlung eine respektable Spende an eine gemeinnützige Organisation. In diesem Jahr erhält sie die KulturTafel Würzburg. Etwa 40 Ehrenamtliche haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit geringem Einkommen am kulturellen Leben teilhaben zu lassen. Dazu vermitteln sie im Monat rund 1100 Gäste, die über ein geringes Einkommen verfügen, wie Arbeitslose, Alleinerziehende und deren Kinder oder Senioren mit kleiner Rente kostenfreie Eintrittskarten von zahlreichen Veranstaltern. Die KulturTafel Würzburg will mit ihrer Arbeit erreichen, dass Menschen sich nicht mehr als ausgegrenzt erleben. Denn immer mehr Menschen sind auf Solidarität anderer angewiesen – auch was die Teilhabe am kulturellen Leben betrifft. Für die KulturTafel Würzburg e.V. gilt: Kultur darf kein Luxus sein!

In den fünf Jahren, in denen die KulturTafel Würzburg besteht, hat sie schon 19.000 Karten vermittelt. Da nicht alle Veranstalter Karten kostenlos anbieten, kauft die Organisation z. B. Kinokarten für einige Gäste.

Es gibt in anderen Städten ähnliche Einrichtungen, teils unter einem anderen Namen wie z.B. Kultur-Pott, die auch Karten zu den verschiedenen Veranstaltungen kostenlos vermitteln.