Bundestagung 2016 in Hannover

Die diesjährige Bundestagung fand in gemeinsamer Planung mit dem Vorstand der Gruppe Hannover in der Landeshauptstadt Niedersachsens vom 17. bis 18. April 2016 statt. Tagungsort war das Hotel Courtyard Marriott am Maschsee.

Ein Sektempfang bildete den Auftakt zu einem Gala-Abend, der das 120jährige Bestehen unseres Verbandes feierlich beging, musikalisch umrahmt und akzentuiert vom Duo Wegner, den Geschwistern Prof. Dr. Hans-Jörg Wegner, Flöte und Ellen Wegner, Harfe. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Sibylle Weitkamp, der 1.Vorsitzenden der Gruppe Hannover, ließ die Bundesvorsitzende Dr. Elisabeth Kessler-Slotta die historische Entwicklung unseres Verbandes in Kurzform Revue passieren. Weitere Grußworte wurden ausgesprochen von Dr. Carola Schelle-Wolff, Direktorin der Stadtbibliotheken Hannover, sowie von Prof. Dr. Thomas Schwark, Direktor der Museen für Kulturgeschichte Hannover. Den Festvortrag „Sophie Kurfürstin von Hannover (1630-1714)“ hielt Martina Trauschke, Pastorin an der Neustädter Hof- und Stadtkirche und Leiterin der Ev. Stadtakademie Hannover. Kenntnisreich und lebendig vermittelte sie Einblicke in die Vita und das Wirken der Kurfürstin, der sie auch eine Publikation gewidmet hatte. Ein reichhaltiges Buffet sorgte für die kulinarischen Genüsse des Abends.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nachmittags hatten die 170 aus ganz Deutschland angereisten Damen ein intensives Kulturprogramm absolviert, das traditionell unsere Treffen begleitet. In drei Bussen offerierten kundige Stadtführerinnen unter dem Motto „Hannover ganz groß“ die Sehenswürdigkeiten und Stadtentwicklungen Hannovers. Die Besichtigung der weltberühmten Herrenhäuser Gärten inklusive des Gartentheaters und der von Niki de Saint Phalle gestalteten Grotte bildeten die Höhepunkte des Kulturnachmittags.

Den Vormittag des 18. April dominierte die Jahreshauptversammlung, u.a. mit der Wiederwahl von Dr. Elisabeth Kessler-Slotta als Bundesvorsitzende wie auch derjenigen von Ursula Dorothee Volkland als stellvertretende Vorsitzende. Beide Wahlen erfolgten einstimmig.

Die Spende des Verbandes ging in diesem Jahr an das Projekt „Frauenorte Niedersachsen“. Die Geschäftsführerin Antje Peters und die Projektleiterin Heidi Lindner vom Landesfrauenrat e.V. dankten dem Verband vor der Versammlung ausdrücklich für die Unterstützung.

Ein gemeinsames Mittagessen schloss die Bundestagung und die ausgefüllten Kulturtage in Hannover ab.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s